EDV-Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung
im kaufmännisch-administrativen Bereich

 

Sachverständiger

Ein Sachverständiger ist im Allgemeinen ein Experte auf einem bestimmten Gebiet.  Sachverständige arbeiten als Gutachter oder Berater von Gerichten, Entscheidungsgremien, Unternehmen oder Personen. Sie unterstützen dabei  Entscheidungsprozesse und wirken nicht an der eigentlichen Entscheidung mit.
Voraussetzungen für die Tätigkeit als Sachverständiger ist fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung auf dem entsprechenden Gebiet.

Gutachten

Ein Gutachten enthält eine allgemein vertrauenswürdige Beurteilung eines Sachverhalts im Hinblick auf eine Fragestellung oder ein vorgegebenes Ziel.
In der Form tritt ein Gutachten als verbindliche mündliche oder schriftliche Aussage eines Sachverständigen als Gutachter.

Wieso, Weshalb, Warum

Sachverständige werden von Gerichten, Behörden, Unternehmen und Privatenpersonen benötigt. Sie werden bei Streitigkeiten, Schäden oder Mängeln beauftragt diese zu begutachten. Auch bei Fragen zur Wertermittlung, der Beratung und Begleitung von Projekten werden Sachverständige hinzugezogen. Zusätzlich werden sie als Schiedsgutachter tätig.

Rechtsberatung

Durch den Sachverständigen erfolgt keine Rechtsberatung.

Was kostet der Sachverständige

Die Kosten eines Sachverständigen richten sich nach der Beauftragung. Wird ein Sachverständiger  als Gutachter vom Gericht oder der Staatsanwaltschaft beauftragt, erfolgt die Erstattung ausschliesslich über das JVEG. Bei allen anderen Aufträgen wird vom Auftraggeber bei Vertragsabschluss der Umfang und die Höhe des Honorars vereinbart.rtt